Angebote zu "Germany" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Lynyrd Skynyrd  - Farewall Tour Germany 2020
74,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Begeistertes Publikum, klasse Kritiken: Gute Gründe für Lynyrd Skynyrd, nach den drei umjubelten Konzerten ihrer ?Farewell-Tour Germany 2019? im Folgejahr nochmals in Deutschland zu gastieren. Im Juli wird die US-amerikanische Southern-Rock-Legende letztmalig hierzulande in vier Städten zu sehen sein. Treffend hat sie ihre bereits Mitte 2018 gestartete globale Abschiedsreise (dokumentiert auf der CD ?Live In Atlantic City?, earMUSIC) deshalb kurz ?Farewell Tour? betitelt. Die spätestens seit dem Doppelalbum ?One More From The Road? (1976) international als erstklassiger Live-Act bekannte Band wird während gut 90 Minuten alle ihre Hits und Klassiker zum Karrierefinale spielen: Von ?Sweet Home Alabama? über ?What?s Your Name?, ?Gimme Three Steps? oder ?Saturday Night Special? bis hin zur Rock-Hymne ?Free Bird?. Über den Auftritt von ?Leh-`nérd Skin-nérd? (Aussprache-Hinweis auf dem Debüt-CD-Titel) in der Landeshauptstadt war die ?Berliner Morgenpost? 2019 voll des Lobes: ?Der Sound ist perfekt, das Zusammenspiel souverän, die Gitarrenarbeit beeindruckend ? und die ?Crowd? selbstredend begeistert?.Das Rock & Roll Hall Of Fame-Mitglied, welches seit seiner Gründung 1964 in Jacksonville über 30 Millionen Tonträger verkauft hat, tritt in folgender Besetzung auf: Gary Rossington (Gitarre, Gesang), Johnny Van Zant (Gesang, Mundharmonika), Rickey Medlocke (Gitarre, Gesang), Mark ?Sparky? Matejka (Gitarre, Gesang), Peter Keys (Keyboards, Piano), Michael Cartellone (Schlagzeug), Keith Christopher (Bass) plus Dale Krantz Rossington und Carol Chase (Background-Vocals). Zusammen werden sie eindrücklich beweisen, warum das renommierte Magazin ?Rolling Stone? Lynyrd Skynyrd in seine Liste der ?100 Greatest Artists of All Time? aufgenommen hat: Weil sich diese Formation, deren Herzstück eine feurige ?Gitarren-Armee? bildet, jetzt in den Ruhestand verabschiedet, ist ein Besuch der letzten Shows mit ihrem speziellen Mix aus Country, Blues und Hardrock geradezu Pflicht.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lynyrd Skynyrd  - Farewall Tour Germany 2020
76,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Begeistertes Publikum, klasse Kritiken: Gute Gründe für Lynyrd Skynyrd, nach den drei umjubelten Konzerten ihrer ?Farewell-Tour Germany 2019? im Folgejahr nochmals in Deutschland zu gastieren. Im Juli wird die US-amerikanische Southern-Rock-Legende letztmalig hierzulande in vier Städten zu sehen sein. Treffend hat sie ihre bereits Mitte 2018 gestartete globale Abschiedsreise (dokumentiert auf der CD ?Live In Atlantic City?, earMUSIC) deshalb kurz ?Farewell Tour? betitelt. Die spätestens seit dem Doppelalbum ?One More From The Road? (1976) international als erstklassiger Live-Act bekannte Band wird während gut 90 Minuten alle ihre Hits und Klassiker zum Karrierefinale spielen: Von ?Sweet Home Alabama? über ?What?s Your Name?, ?Gimme Three Steps? oder ?Saturday Night Special? bis hin zur Rock-Hymne ?Free Bird?. Über den Auftritt von ?Leh-`nérd Skin-nérd? (Aussprache-Hinweis auf dem Debüt-CD-Titel) in der Landeshauptstadt war die ?Berliner Morgenpost? 2019 voll des Lobes: ?Der Sound ist perfekt, das Zusammenspiel souverän, die Gitarrenarbeit beeindruckend ? und die ?Crowd? selbstredend begeistert?.Das Rock & Roll Hall Of Fame-Mitglied, welches seit seiner Gründung 1964 in Jacksonville über 30 Millionen Tonträger verkauft hat, tritt in folgender Besetzung auf: Gary Rossington (Gitarre, Gesang), Johnny Van Zant (Gesang, Mundharmonika), Rickey Medlocke (Gitarre, Gesang), Mark ?Sparky? Matejka (Gitarre, Gesang), Peter Keys (Keyboards, Piano), Michael Cartellone (Schlagzeug), Keith Christopher (Bass) plus Dale Krantz Rossington und Carol Chase (Background-Vocals). Zusammen werden sie eindrücklich beweisen, warum das renommierte Magazin ?Rolling Stone? Lynyrd Skynyrd in seine Liste der ?100 Greatest Artists of All Time? aufgenommen hat: Weil sich diese Formation, deren Herzstück eine feurige ?Gitarren-Armee? bildet, jetzt in den Ruhestand verabschiedet, ist ein Besuch der letzten Shows mit ihrem speziellen Mix aus Country, Blues und Hardrock geradezu Pflicht.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lynyrd Skynyrd  - Farewall Tour Germany 2020
70,25 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Begeistertes Publikum, klasse Kritiken: Gute Gründe für Lynyrd Skynyrd, nach den drei umjubelten Konzerten ihrer ?Farewell-Tour Germany 2019? im Folgejahr nochmals in Deutschland zu gastieren. Im Juli wird die US-amerikanische Southern-Rock-Legende letztmalig hierzulande in vier Städten zu sehen sein. Treffend hat sie ihre bereits Mitte 2018 gestartete globale Abschiedsreise (dokumentiert auf der CD ?Live In Atlantic City?, earMUSIC) deshalb kurz ?Farewell Tour? betitelt. Die spätestens seit dem Doppelalbum ?One More From The Road? (1976) international als erstklassiger Live-Act bekannte Band wird während gut 90 Minuten alle ihre Hits und Klassiker zum Karrierefinale spielen: Von ?Sweet Home Alabama? über ?What?s Your Name?, ?Gimme Three Steps? oder ?Saturday Night Special? bis hin zur Rock-Hymne ?Free Bird?. Über den Auftritt von ?Leh-`nérd Skin-nérd? (Aussprache-Hinweis auf dem Debüt-CD-Titel) in der Landeshauptstadt war die ?Berliner Morgenpost? 2019 voll des Lobes: ?Der Sound ist perfekt, das Zusammenspiel souverän, die Gitarrenarbeit beeindruckend ? und die ?Crowd? selbstredend begeistert?.Das Rock & Roll Hall Of Fame-Mitglied, welches seit seiner Gründung 1964 in Jacksonville über 30 Millionen Tonträger verkauft hat, tritt in folgender Besetzung auf: Gary Rossington (Gitarre, Gesang), Johnny Van Zant (Gesang, Mundharmonika), Rickey Medlocke (Gitarre, Gesang), Mark ?Sparky? Matejka (Gitarre, Gesang), Peter Keys (Keyboards, Piano), Michael Cartellone (Schlagzeug), Keith Christopher (Bass) plus Dale Krantz Rossington und Carol Chase (Background-Vocals). Zusammen werden sie eindrücklich beweisen, warum das renommierte Magazin ?Rolling Stone? Lynyrd Skynyrd in seine Liste der ?100 Greatest Artists of All Time? aufgenommen hat: Weil sich diese Formation, deren Herzstück eine feurige ?Gitarren-Armee? bildet, jetzt in den Ruhestand verabschiedet, ist ein Besuch der letzten Shows mit ihrem speziellen Mix aus Country, Blues und Hardrock geradezu Pflicht.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
LYNYRD SKYNYRD - ?Last of the Street Survivors?...
70,25 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Sweet Home Alabama? und ?Free Bird? letztmals live in Deutschland!Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstour nach Begeistertes Publikum, klasse Kritiken: Gute Gründe für Lynyrd Skynyrd, nach den drei umjubelten Konzerten ihrer ?Farewell-Tour Germany 2019? im Folgejahr nochmals in Deutschland zu gastieren. Im Juli wird die US-amerikanische Southern-Rock-Legende letztmalig hierzulande in vier Städten zu sehen sein. Treffend hat sie ihre bereits Mitte 2018 gestartete globale Abschiedsreise (dokumentiert auf der CD ?Live In Atlantic City?, earMUSIC) deshalb kurz ?Farewell Tour? betitelt. Die spätestens seit dem Doppelalbum ?One More From The Road? (1976) international als erstklassiger Live-Act bekannte Band wird während gut 90 Minuten alle ihre Hits und Klassiker zum Karrierefinale spielen: Von ?Sweet Home Alabama? über ?What?s Your Name?, ?Gimme Three Steps? oder ?Saturday Night Special? bis hin zur Rock-Hymne ?Free Bird?. Über den Auftritt von ?Leh-`nérd Skin-nérd? (Aussprache-Hinweis auf dem Debüt-CD-Titel) in der Landeshauptstadt war die ?Berliner Morgenpost? 2019 voll des Lobes: ?Der Sound ist perfekt, das Zusammenspiel souverän, die Gitarrenarbeit beeindruckend ? und die ?Crowd? selbstredend begeistert?. Eintrittskarten zu den vier Shows 2020 sind ab 06.12. im Vorverkauf erhältlich.Das Rock & Roll Hall Of Fame-Mitglied, welches seit seiner Gründung 1964 in Jacksonville über 30 Millionen Tonträger verkauft hat, tritt in folgender Besetzung auf: Gary Rossington (Gitarre, Gesang), Johnny Van Zant (Gesang, Mundharmonika), Rickey Medlocke (Gitarre, Gesang), Mark ?Sparky? Matejka (Gitarre, Gesang), Peter Keys (Keyboards, Piano), Michael Cartellone (Schlagzeug), Keith Christopher (Bass) plus Dale Krantz Rossington und Carol Chase (Background-Vocals). Zusammen werden sie eindrücklich beweisen, warum das renommierte Magazin ?Rolling Stone? Lynyrd Skynyrd in seine Liste der ?100 Greatest Artists of All Time? aufgenommen hat: Weil sich diese Formation, deren Herzstück eine feurige ?Gitarren-Armee? bildet, jetzt in den Ruhestand verabschiedet, ist ein Besuch der letzten Shows mit ihrem speziellen Mix aus Country, Blues und Hardrock geradezu Pflicht.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
CD Club Sounds Vol.92 Hörbuch
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Club Sounds Vol.92 Studio: Sony Music Entertainment Germany GmbH Anzahl der CDs: 3 Genre: Electronic/Dance Anzahl der Tracks: 68 Gesamtspieldauer: 202:39 min CD1 Track01 - 002:56 min - Roses - Imanbek Remix - Interpret: SAINt JHN Track02 - 002:40 min - Close Your Eyes - Interpret: Jaehn, Felix & VIZE feat. Miss Li Track03 - 003:01 min - Ride It - Jonas Blue Remix - Interpret: Regard / Pearce, Daniel Track04 - 002:25 min - On & On - Interpret: Alok & Dynoro Track05 - 002:48 min - Menage A Trois - Interpret: LIZOT & Holy Molly Track06 - 002:48 min - God Is a Dancer - Interpret: Tiesto & Mabel Track07 - 003:57 min - Used To Love - Interpret: Garrix, Martin, Dean Lewis Track08 - 003:21 min - Congratulations - Interpret: Diablo, Don feat. brando Track09 - 003:21 min - Family - Interpret: The Chainsmokers with Kygo Track010 - 002:22 min - Virus - Interpret: Eastblock Bitches vs. Ostblockschlampen Track011 - 002:45 min - Gypsy Woman - Interpret: Bodybangers Track012 - 002:18 min - I Don't Wanna Know - Interpret: Pellegrino, Paolo Track013 - 002:24 min - I Don't Wanna Talk - Interpret: Alok & HUGEL feat. Amber Van Day Track014 - 003:25 min - Don't Talk To Me - Interpret: N.F.I & Riton / Storwick, Melissa Track015 - 004:09 min - Lalala - Oliver Heldens Remix - Interpret: Y2K & bbno$ Track016 - 003:15 min - In My Arms - Interpret: The Him feat. Norma Jean Martine Track017 - 002:41 min - Run - Interpret: Martin van Lectro feat. Charlie Armstrong Track018 - 002:15 min - Her Bed - Interpret: Konger, Vion feat. Nikki Ambers Track019 - 003:12 min - Lucky Star - Interpret: Adaptiv & Mingue Track020 - 002:34 min - Drunk - Crystal Rock & Marc Kiss Remix - Interpret: Flip Capella, Wave Wave Track021 - 002:58 min - Good Life - Interpret: Charming Horses feat. LT Track022 - 002:56 min - My My My - Interpret: Promise Land x Skullwell Track023 - 002:50 min - Hole in the Roof - Interpret: AronChupa & Little Sis Nora CD2 Track01 - 003:06 min - 2 Hearts - Interpret: Sam Feldt & Sigma feat. Gia Koka / Koka, Gia Track02 - 003:07 min - Some Say - Felix Jaehn Remix - Interpret: Nea Track03 - 002:22 min - Insane - Interpret: Ofenbach Track04 - 003:07 min - Gimme! Gimme! Gimme! - Interpret: GAMPER & DADONI Track05 - 003:26 min - Bigger Than - Interpret: Jesso, Justin & Seeb Track06 - 003:00 min - Baiana - Interpret: Bakermat Track07 - 002:37 min - Ich brauch dich nicht - Interpret: Anstandslos & Durchgeknallt & Georg Stengel Track08 - 003:02 min - The Night We Met - Interpret: Alle Farben Track09 - 002:39 min - In the Air Tonight - Ampris Remix - Interpret: DJ Shog / Brünken, Caroline von Track010 - 002:53 min - Te Amo - Interpret: Meehan, Kyle Track011 - 002:33 min - I Don't Kiss The Air - Giorgio Gee Remix - Interpret: Monaco Trash Machine Track012 - 002:47 min - Weird - Interpret: Perfect Pitch feat. Luna Genevois Track013 - 003:06 min - Happiness (Loneliness) - Interpret: Layton, Marcus Track014 - 002:53 min - Fuckboy - Interpret: Neptunica feat. IIVES Track015 - 003:11 min - Go Solo - Interpret: Zwette feat. Tom Rosenthal Track016 - 003:27 min - Joys - Purple Disco Machine Remix - Interpret: Surace, Roberto Track017 - 002:31 min - Pump It Up - Interpret: Endor Track018 - 003:27 min - Big Love - David Penn Remix - Interpret: Pete Heller's Big Love Track019 - 003:27 min - In The Dark - Interpret: Vintage Culture, Fancy Inc Track020 - 003:15 min - Pieces - Interpret: AVAION Track021 - 002:53 min - Voltaic - Interpret: EDX Track022 - 003:32 min - Epiphany - Interpret: Nora En Pure Track023 - 003:05 min - San Frandisco - Interpret: Dolla, Dom CD3 Track01 - 004:04 min - Hold On (feat. Michel Zitron) - Interpret: Martin Garrix, Matisse & Sadko, Michel Zitron / Zitron, Michel Track02 - 003:07 min - Million Voices - Interpret: van Buuren, Armin Track03 - 002:52 min - Make It To Heaven - Interpret: Guetta, David & MORTEN with RAYE Track04 - 002:47 min - Go

Anbieter: myToys
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
The Very Best Of Greatest Hits (2005-2017)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben zu allem entschlossene City-Cowboys, elf bahnbrechende Longplayer und Millionen begeisterter Fans: In den vergangenen zwölf Jahren haben sich The BossHoss Stück für Stück als eine der erfolgreichsten deutschen Formationen an die absolute Spitze der europäischen Rock-Szene gearbeitet. 2017 blicken die Berliner Outlaws nun auf ihr Blut-, Schweiß- und Whiskey-getränktes Schaffen mit einer ganz besonderen Werkschau zurück: Denn nur das Beste ist The BossHoss für ihre treuen Fans nicht gut genug - mit "The Very Best Of Greatest Hits" erscheint nun die ultimative TBH-Highlight-Compilation Deluxe inklusive der brandneuen Single "Sing My Personal Song"!"The Very Best Of Greatest Hits" zeichnet die Entwicklung einer der erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und eigenwilligsten deutschen Rockbands nach, die für ihren einzigartigen Country-Rock-Crossover und ihre schweißtreibenden High-Energy-Shows nicht nur in good ol Germany, sondern auch im Rest Europas, in England und Amerika bis hin nach Australien weltweite Anerkennung gefunden hat.Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 kann die Gang um die beiden TBH-Masterminds Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer bisher auf insgesamt acht Alben in den deutschen Top 10, drei Gold und- sieben Platin-Schallplatten für fast zwei Millionen verkaufte Tonträger sowie international begehrte Auszeichnungen wie den ECHO oder den World Music Award zurückblicken. Pünktlich zum zehnjährigen Gruppenjubiläum enterten The BossHoss mit ihrem letzten Album, dem 2015 erschienenen "Dos Bros" erstmalig Platz 1 der deutschen und der österreichischen Longplay-Charts. "The Very Best Of Greatest Hits" vereint nun 22 Hit-Highlights aus zwölf turbulenten Jahren RocknRoll-Madness auf einer remasterten und um einen exklusiven Bonustrack ergänzten Sammlung:Angefangen bei der hart abgefeierten Debütsingle "Hey Ya!" vom 2005 releasten Erstling "Internashville Urban Hymns", über "Say A Little Prayer" und "Rodeo Radio" vom ein Jahr später veröffentlichten, gleichnamigen Zweitwerk, "Shake And Shout" vom 2007 erschienenen "Stallion Battalion", bis hin zu "Last Day (Do Or Die)" und "Break Free" vom 2009er Top 4-Album "Do Or Die". Die zweite Hälfte der "The Very Best Of Greatest Hits" setzt sich zusammen aus ausgewählten Tracks des Platin-veredelten 2011er Albums "Liberty Of Action" (u.a. die Top 8-Single "Don't Gimme That", "Live It Up", "Sex On Legs"), dem ebenfalls Platin-ausgezeichneten Top 2-Nachfolger "Flames Of Fame" ("Do It", "Bullpower") und den Hymnen des 2015er Nr. 1-Albums "Dos Bros" ("Dos Bros", "Jolene", "I Like It Like That"). Als besonderen Bonus für alle Fans veröffentlichen The BossHoss bereits am 29.04.2017 die exklusive Vorabsingle "Sing My Personal Song", mit der die Band ihre neue Gastgeberrolle in der 4. Staffel in "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" feiert."The Very Best Of Greatest Hits" erscheint als Standard-CD inkl. Bonustrack, als limitierte Super Deluxe Box inkl. Bonus-CD mit 12 Extra-Tracks mit Gästen wie Nena, Rea Garvey, Andreas Gaballier u.v.a.Zeitnah zum Release von "The Very Best Of Greatest Hits" sind The BossHoss ab 23.05.2017 als Gastgeber der 4. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (VOX, immer dienstags, 20:15 Uhr) zu sehen. Am 04.07.2017 werden The BossHoss ihre eigenen Songs präsentieren, gefolgt von einer informativen Banddokumentation. Bleibt nur noch zu sagen: Auf in die nächsten zwölf Jahre. Denn wie heißt es so schön im gleichnamigen Song: "A Cowboys work is never done!"

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
The Very Best Of Greatest Hits (2005-2017)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben zu allem entschlossene City-Cowboys, elf bahnbrechende Longplayer und Millionen begeisterter Fans: In den vergangenen zwölf Jahren haben sich The BossHoss Stück für Stück als eine der erfolgreichsten deutschen Formationen an die absolute Spitze der europäischen Rock-Szene gearbeitet. 2017 blicken die Berliner Outlaws nun auf ihr Blut-, Schweiß- und Whiskey-getränktes Schaffen mit einer ganz besonderen Werkschau zurück: Denn nur das Beste ist The BossHoss für ihre treuen Fans nicht gut genug - mit "The Very Best Of Greatest Hits" erscheint nun die ultimative TBH-Highlight-Compilation Deluxe inklusive der brandneuen Single "Sing My Personal Song"!"The Very Best Of Greatest Hits" zeichnet die Entwicklung einer der erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und eigenwilligsten deutschen Rockbands nach, die für ihren einzigartigen Country-Rock-Crossover und ihre schweißtreibenden High-Energy-Shows nicht nur in good ol Germany, sondern auch im Rest Europas, in England und Amerika bis hin nach Australien weltweite Anerkennung gefunden hat.Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 kann die Gang um die beiden TBH-Masterminds Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer bisher auf insgesamt acht Alben in den deutschen Top 10, drei Gold und- sieben Platin-Schallplatten für fast zwei Millionen verkaufte Tonträger sowie international begehrte Auszeichnungen wie den ECHO oder den World Music Award zurückblicken. Pünktlich zum zehnjährigen Gruppenjubiläum enterten The BossHoss mit ihrem letzten Album, dem 2015 erschienenen "Dos Bros" erstmalig Platz 1 der deutschen und der österreichischen Longplay-Charts. "The Very Best Of Greatest Hits" vereint nun 22 Hit-Highlights aus zwölf turbulenten Jahren RocknRoll-Madness auf einer remasterten und um einen exklusiven Bonustrack ergänzten Sammlung:Angefangen bei der hart abgefeierten Debütsingle "Hey Ya!" vom 2005 releasten Erstling "Internashville Urban Hymns", über "Say A Little Prayer" und "Rodeo Radio" vom ein Jahr später veröffentlichten, gleichnamigen Zweitwerk, "Shake And Shout" vom 2007 erschienenen "Stallion Battalion", bis hin zu "Last Day (Do Or Die)" und "Break Free" vom 2009er Top 4-Album "Do Or Die". Die zweite Hälfte der "The Very Best Of Greatest Hits" setzt sich zusammen aus ausgewählten Tracks des Platin-veredelten 2011er Albums "Liberty Of Action" (u.a. die Top 8-Single "Don't Gimme That", "Live It Up", "Sex On Legs"), dem ebenfalls Platin-ausgezeichneten Top 2-Nachfolger "Flames Of Fame" ("Do It", "Bullpower") und den Hymnen des 2015er Nr. 1-Albums "Dos Bros" ("Dos Bros", "Jolene", "I Like It Like That"). Als besonderen Bonus für alle Fans veröffentlichen The BossHoss bereits am 29.04.2017 die exklusive Vorabsingle "Sing My Personal Song", mit der die Band ihre neue Gastgeberrolle in der 4. Staffel in "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" feiert."The Very Best Of Greatest Hits" erscheint als Standard-CD inkl. Bonustrack, als limitierte Super Deluxe Box inkl. Bonus-CD mit 12 Extra-Tracks mit Gästen wie Nena, Rea Garvey, Andreas Gaballier u.v.a.Zeitnah zum Release von "The Very Best Of Greatest Hits" sind The BossHoss ab 23.05.2017 als Gastgeber der 4. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (VOX, immer dienstags, 20:15 Uhr) zu sehen. Am 04.07.2017 werden The BossHoss ihre eigenen Songs präsentieren, gefolgt von einer informativen Banddokumentation. Bleibt nur noch zu sagen: Auf in die nächsten zwölf Jahre. Denn wie heißt es so schön im gleichnamigen Song: "A Cowboys work is never done!"

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
The Very Best of Greatest Hits (2005 - 2017), 1...
7,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben zu allem entschlossene City-Cowboys, elf bahnbrechende Longplayer und Millionen begeisterter Fans: In den vergangenen zwölf Jahren haben sich The BossHoss Stück für Stück als eine der erfolgreichsten deutschen Formationen an die absolute Spitze der europäischen Rock-Szene gearbeitet. 2017 blicken die Berliner Outlaws nun auf ihr Blut-, Schweiß- und Whiskey-getränktes Schaffen mit einer ganz besonderen Werkschau zurück: Denn nur das Beste ist The BossHoss für ihre treuen Fans nicht gut genug - mit "The Very Best Of Greatest Hits" erscheint nun die ultimative TBH-Highlight-Compilation Deluxe inklusive der brandneuen Single "Sing My Personal Song"!"The Very Best Of Greatest Hits" zeichnet die Entwicklung einer der erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und eigenwilligsten deutschen Rockbands nach, die für ihren einzigartigen Country-Rock-Crossover und ihre schweißtreibenden High-Energy-Shows nicht nur in good ol Germany, sondern auch im Rest Europas, in England und Amerika bis hin nach Australien weltweite Anerkennung gefunden hat.Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 kann die Gang um die beiden TBH-Masterminds Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer bisher auf insgesamt acht Alben in den deutschen Top 10, drei Gold und- sieben Platin-Schallplatten für fast zwei Millionen verkaufte Tonträger sowie international begehrte Auszeichnungen wie den ECHO oder den World Music Award zurückblicken. Pünktlich zum zehnjährigen Gruppenjubiläum enterten The BossHoss mit ihrem letzten Album, dem 2015 erschienenen "Dos Bros" erstmalig Platz 1 der deutschen und der österreichischen Longplay-Charts. "The Very Best Of Greatest Hits" vereint nun 22 Hit-Highlights aus zwölf turbulenten Jahren RocknRoll-Madness auf einer remasterten und um einen exklusiven Bonustrack ergänzten Sammlung:Angefangen bei der hart abgefeierten Debütsingle "Hey Ya!" vom 2005 releasten Erstling "Internashville Urban Hymns", über "Say A Little Prayer" und "Rodeo Radio" vom ein Jahr später veröffentlichten, gleichnamigen Zweitwerk, "Shake And Shout" vom 2007 erschienenen "Stallion Battalion", bis hin zu "Last Day (Do Or Die)" und "Break Free" vom 2009er Top 4-Album "Do Or Die". Die zweite Hälfte der "The Very Best Of Greatest Hits" setzt sich zusammen aus ausgewählten Tracks des Platin-veredelten 2011er Albums "Liberty Of Action" (u.a. die Top 8-Single "Don't Gimme That", "Live It Up", "Sex On Legs"), dem ebenfalls Platin-ausgezeichneten Top 2-Nachfolger "Flames Of Fame" ("Do It", "Bullpower") und den Hymnen des 2015er Nr. 1-Albums "Dos Bros" ("Dos Bros", "Jolene", "I Like It Like That"). Als besonderen Bonus für alle Fans veröffentlichen The BossHoss bereits am 29.04.2017 die exklusive Vorabsingle "Sing My Personal Song", mit der die Band ihre neue Gastgeberrolle in der 4. Staffel in "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" feiert."The Very Best Of Greatest Hits" erscheint als Standard-CD inkl. Bonustrack, als limitierte Super Deluxe Box inkl. Bonus-CD mit 12 Extra-Tracks mit Gästen wie Nena, Rea Garvey, Andreas Gaballier u.v.a.Zeitnah zum Release von "The Very Best Of Greatest Hits" sind The BossHoss ab 23.05.2017 als Gastgeber der 4. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (VOX, immer dienstags, 20:15 Uhr) zu sehen. Am 04.07.2017 werden The BossHoss ihre eigenen Songs präsentieren, gefolgt von einer informativen Banddokumentation. Bleibt nur noch zu sagen: Auf in die nächsten zwölf Jahre. Denn wie heißt es so schön im gleichnamigen Song: "A Cowboys work is never done!"

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
The Very Best of Greatest Hits (2005-2017), 2 A...
39,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben zu allem entschlossene City-Cowboys, elf bahnbrechende Longplayer und Millionen begeisterter Fans: In den vergangenen zwölf Jahren haben sich The BossHoss Stück für Stück als eine der erfolgreichsten deutschen Formationen an die absolute Spitze der europäischen Rock-Szene gearbeitet. 2017 blicken die Berliner Outlaws nun auf ihr Blut-, Schweiß- und Whiskey-getränktes Schaffen mit einer ganz besonderen Werkschau zurück: Denn nur das Beste ist The BossHoss für ihre treuen Fans nicht gut genug - mit "The Very Best Of Greatest Hits" erscheint nun die ultimative TBH-Highlight-Compilation Deluxe inklusive der brandneuen Single "Sing My Personal Song"!"The Very Best Of Greatest Hits" zeichnet die Entwicklung einer der erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und eigenwilligsten deutschen Rockbands nach, die für ihren einzigartigen Country-Rock-Crossover und ihre schweißtreibenden High-Energy-Shows nicht nur in good ol Germany, sondern auch im Rest Europas, in England und Amerika bis hin nach Australien weltweite Anerkennung gefunden hat.Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 kann die Gang um die beiden TBH-Masterminds Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer bisher auf insgesamt acht Alben in den deutschen Top 10, drei Gold und- sieben Platin-Schallplatten für fast zwei Millionen verkaufte Tonträger sowie international begehrte Auszeichnungen wie den ECHO oder den World Music Award zurückblicken. Pünktlich zum zehnjährigen Gruppenjubiläum enterten The BossHoss mit ihrem letzten Album, dem 2015 erschienenen "Dos Bros" erstmalig Platz 1 der deutschen und der österreichischen Longplay-Charts. "The Very Best Of Greatest Hits" vereint nun 22 Hit-Highlights aus zwölf turbulenten Jahren RocknRoll-Madness auf einer remasterten und um einen exklusiven Bonustrack ergänzten Sammlung:Angefangen bei der hart abgefeierten Debütsingle "Hey Ya!" vom 2005 releasten Erstling "Internashville Urban Hymns", über "Say A Little Prayer" und "Rodeo Radio" vom ein Jahr später veröffentlichten, gleichnamigen Zweitwerk, "Shake And Shout" vom 2007 erschienenen "Stallion Battalion", bis hin zu "Last Day (Do Or Die)" und "Break Free" vom 2009er Top 4-Album "Do Or Die". Die zweite Hälfte der "The Very Best Of Greatest Hits" setzt sich zusammen aus ausgewählten Tracks des Platin-veredelten 2011er Albums "Liberty Of Action" (u.a. die Top 8-Single "Don't Gimme That", "Live It Up", "Sex On Legs"), dem ebenfalls Platin-ausgezeichneten Top 2-Nachfolger "Flames Of Fame" ("Do It", "Bullpower") und den Hymnen des 2015er Nr. 1-Albums "Dos Bros" ("Dos Bros", "Jolene", "I Like It Like That"). Als besonderen Bonus für alle Fans veröffentlichen The BossHoss bereits am 29.04.2017 die exklusive Vorabsingle "Sing My Personal Song", mit der die Band ihre neue Gastgeberrolle in der 4. Staffel in "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" feiert."The Very Best Of Greatest Hits" erscheint als Standard-CD inkl. Bonustrack, als limitierte Super Deluxe Box inkl. Bonus-CD mit 12 Extra-Tracks mit Gästen wie Nena, Rea Garvey, Andreas Gaballier u.v.a.Zeitnah zum Release von "The Very Best Of Greatest Hits" sind The BossHoss ab 23.05.2017 als Gastgeber der 4. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (VOX, immer dienstags, 20:15 Uhr) zu sehen. Am 04.07.2017 werden The BossHoss ihre eigenen Songs präsentieren, gefolgt von einer informativen Banddokumentation. Bleibt nur noch zu sagen: Auf in die nächsten zwölf Jahre. Denn wie heißt es so schön im gleichnamigen Song: "A Cowboys work is never done!"

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot